Team bespricht App-Idee

Wie kann ich meine App Idee verwirk­lichen lassen?

Von der Idee zur Umsetzung: Ihre App

Sie lässt Sie nicht los: diese Idee für eine eigene App, die sie schon lange im Kopf haben. Vielleicht sind es sogar mehrere App-Ideen? Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich und täglich kommen neue spannende Anwendungen fürs Smartphone auf den Markt. An Inspiration mangelt es nicht. Dafür an der Umsetzung: Wo fängt man nur an, wenn man eine individuelle App erstellen möchte? Unser Artikel zeigt Ihnen den Weg von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung Ihrer App.

Gibt es meine App Idee schon? Standort­bestimmung

Mit dem Slogan There is an app for thatTM hat Apple nicht übertrieben, denn im App Store und über Google Play sind Millionen von Anwendungen für das Smartphone erhältlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Idee neu ist, ist vergleichsweise gering. Das sollte Sie aber nicht entmutigen. Recherchieren Sie, welche Apps in Ihrem avisierten Bereich relevant sind und testen Sie sie. Schauen Sie sich die Nutzerbewertungen an und nehmen Sie Impulse mit, was Ihre App besser machen müsste.

Expertenrat und Feedback der Zielgruppe einholen

Falls Ihre gute Idee wirklich brandneu und innovativ scheint, fragen Sie sich: Warum ist das so? Holen Sie sich Expertenrat ein. Es kann sein, dass Ihr Thema für die Entwicklung einer App nicht tauglich ist oder vielleicht sogar nicht zulässig. Möglicherweise ist die potenzielle Nutzergruppe auch sehr klein. Sprechen Sie mit einem Vertreter Ihrer potenziellen Nutzergruppe und holen Sie sich ehrliches Feedback ein: Löst meine App-Idee wirklich (s)ein Problem?

Entwickler bei der Voranalyse einer App

Eine App Idee hat Potenzial, wenn sie ein echtes Problem löst

Was so banal klingt, ist der entscheidende Punkt in der Verfolgung Ihrer App-Idee: die Problemlösung. Der Nutzer darf sich zurecht fragen „Was habe ich davon, diese App zu installieren?“ – gerade in Zeiten des Überangebots. Versetzen Sie sich also in den Alltag Ihrer Zielgruppe:

  • Verschafft Ihre App ihnen im Alltag Erleichterung?
  • Heitert sie durch kurzweiliges Entertainment auf?
  • Verschafft sie Zeit? Steigert sie die Effizienz?
  • Unterstützt sie eine Verhaltensänderung?

Ihre App-Idee sollte spezifisch sein und eine konkrete Herausforderung angehen, die Ihre Zielgruppe für sich als solche bereits erkannt hat. Sie schlagen dann mit Ihrer App die Brücke zur gewünschten Lösung. Zu Bedenken ist weiterhin, ob das Problem ein temporäres oder ein dauerhaftes ist.

Erfolgreiche Apps werden regelmäßig genutzt

Erfolgreich sind Apps, deren Leistung regelmäßig gefragt ist. Ein gutes Beispiel dafür sind Apps von Energieversorgern, die ihren Nutzern anbieten, regelmäßig die Zählerstände zu übermitteln und damit ihre monatlichen Abschläge anzupassen. Damit schaffen diese Apps es sogar bis zur Erwirkung einer Verhaltensänderung ihrer Nutzer. Weitere gute Beispiele sind Nachschlagewerke und News, Live-Daten (zum Beispiel Wetter oder Sport) oder Messenger.

Apps stiften auch unternehmens-intern Nutzen

Ihre eigene App kann auch innerhalb Ihres Unternehmens Probleme lösen, zum Beispiel den Vertrieb erleichtern, die Produktivität steigern oder zur Kommunikation anregen. Insbesondere, wenn Ihr Team remote (außerhalb des Büros) arbeitet, ist eine eigene Firmen-App eine spannende Lösung. Auch hier gilt, dass die Umsetzung der Idee im Vorfeld gut evaluiert sein sollte.

Professionelle App-Entwickler ins Boot holen

Wenn die App-Idee Potenzial hat und Sie für Ihr Unternehmen beleuchtet haben, was Ihr Ziel mit diesem Unterfangen ist, dann ist es an der Zeit, Kontakt mit professionellen App-Entwicklern aufzunehmen. Von Baukasten-Systemen raten wir aus folgenden Gründen ab:

  • eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten
    (in der Regel ist kein Corporate Branding möglich)
  • eingeschränkter Funktionsumfang, oft nur Basisfunktionen
  • kein persönlicher Ansprechpartner bei Problemen
  • keine Beratungsleistung hinsichtlich Benutzerführung,
    Didaktik oder neuer Features
App-Entwickler besprechen und zeigen etwas auf dem Tablet

Beratung vor der Umsetzung

Professionelle App-Entwickler sind nicht nur ausführende Programmierer, sondern in erster Linie Berater. Worauf kommt es bei Ihrer Idee wirklich an? Wie muss das Bedienkonzept ausgestaltet sein, um von der avisierten Nutzergruppe verstanden zu werden? Welche Funktionen reichen für die Entwicklung einer 1.0- Version Ihrer App aus?

Testing vor dem Launch

Vor dem Onlinestart wird eine App von einer unabhängigen Gruppe einem Beta-Test unterzogen. Funktioniert alles so, wie es sich die Ersteller gedacht haben? Es ist überaus wichtig, dass die App bei der Erstausführung reibungslos funktioniert und intuitiv bedienbar ist. Studien belegen, dass Apps nach nur drei Tagen drei Viertel ihrer Nutzer verlieren, nach 30 Tagen sind sogar 90 % weg. Umso wichtiger ist der gelungene Ersteindruck: schneller Start, eine ansprechende Benutzeroberfläche, eine einfache Navigation und erste positive Erlebnisse, zum Beispiel durch eine geführte Tour durch die App, führen dazu, dass die Nutzer dranbleiben.

Regelmäßige Updates

Eine App lebt von Nutzerfeedback und stetigem Monitoring des Nutzerverhaltens. Sie muss sich laufend weiterentwickeln und seinen Nutzern anpassen, um auch weiterhin genutzt zu werden. Neben der initialen Programmierung und Gestaltung einer App ist es zwingend erforderlich, regelmäßige Updates herauszugeben und kleinere Fehler zu beheben.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ihre App Idee

Gern stehen wir Ihnen als erfahrene Digitalagentur im Bereich der App-Entwicklung professionell zur Seite. Welche eigene Idee Sie auch entwickeln lassen möchten, wir finden gemeinsam eine ansprechende Lösung für Sie und realisieren Ihr Projekt ganz nach Ihren individuellen Wünschen und Ideen.

Mark-Oliver Müller sitzend am Tisch mit Smartphone
Lena Küssner

Autor:

Lena Küssner

Digital Branding Expert. Findet Details wichtig, beschäftigt sich selbst aber lieber mit dem großen Ganzen. Spricht lebhaft und in Farbe. Schreibt auf dem alto. Experten-Blog über Marken, Macht und Mut.

Sie haben Fragen?
Silke Kappey, Kundenbetreuerin

Silke Kappey

Kundenbetreuerin

* Pflichtfelder

Jetzt teilen