Arbeitsplatz bei alto.

Unternehmens­blog

Profitieren auch Sie von den Vorteilen eines Blogs

Ein Unternehmensblog, auch Corporate Blog genannt, ist sowohl für kleine als auch für große Firmen ein wertvolles Instrument des Online Marketings innerhalb der Unternehmenskommunikation. Ein Blog dient dazu, den Besuchern Ihrer Website mithilfe von kostenlos zur Verfügung gestellten Informationen und Hilfestellungen innerhalb einzelner Artikel einen Mehrwert zu bieten. Gleichzeitig hilft ein Unternehmensblog, Interessenten von der Expertise Ihres Unternehmens zu überzeugen und im Endeffekt als nicht verkaufsorientierte Methode Käufer oder Kunden zu gewinnen.

Vorteile eines Unter­nehmens­blogs für Ihr Unter­nehmen

Warum auch Sie einen Corporate Blog betreiben sollten

Ein strategisch gut durchdachter und regelmäßig gepflegter Unternehmensblog kann Ihrem Unternehmen langfristig viele Vorteile bringen. Um Ihnen einen einfachen Überblick zu verschaffen, schauen wir uns nun die aus unserer Sicht sieben bedeutsamsten Vorteile eines Corporate Blogs einmal genauer an.

Zeigen Sie auf Ihrem Blog, dass Sie Experte sind

Zielgruppenorientierte Fachartikel mit

  • wertvollen Hintergrundinformationen,
  • Lösungen für Probleme,
  • Anleitungen,
  • Ideen, Trends und Tipps,
  • Produktanwendungserklärungen,
  • praktischen Checklisten oder
  • beispielsweise Ratgeberbeiträge als redaktionelle Aufwertung im E-Commerce-Bereich

sind hervorragende Mittel, um Ihr Fachwissen mit den Besuchern Ihrer Internetseite zu teilen und diese gleichzeitig von Ihrer Expertise und Marke zu überzeugen.

So verschaffen Sie sich einen unerlässlichen Wettbewerbsvorteil sowie Autorität, innerhalb Ihrer Branche als Experte für Ihre Produkte, Dienstleistungen oder bestimmte Themen wahrgenommen zu werden, vermitteln Kompetenz und bauen nachhaltig Vertrauen in Ihre Marke auf.

Berichten Sie auf Ihrem Blog aus Ihrem Unter­nehmens­alltag

Wie arbeiten und setzen Sie Projekte um?

Bieten Sie Besuchern sowie potenziellen und bestehenden Kunden oder auch zukünftig neuen Beschäftigten neben hochwertigen Informationen auch einen transparenten und professionellen Einblick in Ihren Unternehmensalltag, erzählen Sie interessante Geschichten, binden Sie Ihre Marke ein, berichten Sie beispielsweise von Messebesuchen oder Events und zeigen Sie die menschliche Seite Ihres Unternehmens. Eine Einsicht in Ihre Unternehmenskultur schafft nicht nur Vertrauen bei der Kundengewinnung und fördert Ihren guten Ruf im Internet, sondern wirkt sich auch auf eine solide Kundenbindung und Ihr Employer Branding positiv aus.

Bauen Sie sich eine Stamm­leser­schaft für Ihren Blog auf

Umso interessanter und hilfreicher Ihre Artikel sind, desto mehr Leser werden Sie mit der Zeit dauerhaft für Ihren Unternehmensblog begeistern können. Kontinuierlich frische und qualitativ hochwertige Inhalte wirken sich positiv auf die Anzahl Ihrer wiederkehrenden Besucher aus und helfen Ihnen dabei, sich eine Stammleserschaft für Ihren Blog aufzubauen.

Das setzt allerdings voraus, dass Sie in regelmäßigen Abständen neue Beiträge veröffentlichen. Dafür erforderlich sind ausreichend neue Themen und die notwendigen Ressourcen im Personalbereich. Innerhalb des für den Blog verantwortlichen Teams sollten auf jeden Fall auch die Publikationshäufigkeit, die Verteilung der Themen, die Erstellung des Contents und die Organisation des Redaktionsplans klar definiert und abgestimmt sein. Um eine ausgewogene Mischung verschiedenster Themengebiete zu erreichen, können Sie zum Beispiel auch Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens auf Ihrem Blog zu Wort kommen lassen.

Bis Ihr Blog allerdings den gewünschten Erfolg erzielt und sich als Kommunikationswerkzeug wirkungsvoll etabliert hat, sollten Sie entsprechend viel Zeit und Aufwand einplanen.

Verbreiten Sie die Inhalte Ihres Blogs in den sozialen Medien

Hochwertige Inhalte Ihres Blogs sind nicht nur für die Leser Ihrer Website nützlich, sondern auch für Ihr Unternehmen, indem Sie immer frischen Content verfügbar haben, den Sie in den sozialen Netzwerken wie beispielsweise LinkedIn, Facebook und Twitter mit Ihrer Zielgruppe und Ihren Followern teilen können. Im besten Fall werden Ihre Inhalte mit Begeisterung von Ihrer Zielgruppe kommentiert, von Ihren Followern aktiv weiterempfohlen und treffen so auf neue Interessenten, die Sie als Leserschaft und mögliche neue Kunden für sich gewinnen können. Infolgedessen erzielen Sie mit Ihren Social-Media-Aktivitäten mehr Reichweite und wertvollen Traffic für Ihre Website.

Ein Mitarbeiter einer Digitalagentur teilt einen Artikel aus dem Blog in den sozialen Medien auf dem Smartphone

Gewinnen Sie Abonnenten für Ihren News­letter und erhalten Sie qua­li­fi­ziertere Anfragen

Kombinieren Sie die Beiträge Ihres Blogs mit einem Angebot, sich für Ihren Newsletter anzumelden, schaffen Sie Möglichkeiten einer schnellen und benutzerfreundlichen Kontaktaufnahme oder Wege einer direkten Anfrage zu einem speziellen Thema mittels geeigneter Formulare auf Ihrer Internetseite. Die Anfragen werden vermutlich viel qualifizierter für Sie sein, da sich die Interessenten bereits mit dem speziellen Thema oder Sachverhalt auf Ihrem Blog näher auseinandergesetzt haben.

Generieren Sie mit einem Blog mehr Traffic für Ihr Unter­nehmen durch SEO

Heutzutage nutzen Menschen überwiegend das Internet und Suchmaschinen als Informationsquelle, um sich zu Beginn eines Kauf- oder Bestellprozesses eine erste Orientierung über infrage kommende Dienstleistungen und Produkte zu verschaffen. Auch im B2B-Bereich wird häufig im Vorfeld recherchiert, welches Unternehmen ein geeigneter Geschäftspartner für das geplante Vorhaben ist. Selbst die Kontaktaufnahme mit dem ausgesuchten Anbieter oder die Bestellung der Produkte findet größtenteils online statt, weshalb es sowohl für rein informative Unternehmenswebsites als auch für Online Shops im E-Commerce-Bereich unabdingbar ist, Besuchern eine funktionale sowie besonders benutzerfreundliche Website, die den Blog beinhaltet, zu bieten.

Diese Internetseite muss allerdings möglichst weit oben in den entsprechenden Suchmaschinenergebnissen zu relevanten Suchbegriffen (Keywords) zu finden sein und sich gegen andere Konkurrenten durchsetzen, um überhaupt in den Genuss von mehr Traffic durch SEO (Suchmaschinenoptimierung) kommen zu können. Neben zahlreichen SEO-Faktoren auf und rund um eine Website gilt es also die richtigen Keywords für sich zu identifizieren, um nachfolgend maßgeschneiderten Content zu kreieren und damit bei Suchmaschinen wie Google gefunden zu werden. Zum Beispiel könnten Sie auf Fragen, welche Nutzer bei Google eingeben, sinnvolle und hilfreiche Antworten liefern. Wichtig dabei ist neben der bestmöglichen Erfüllung der Nutzerintention, dass Ihre definierten Keywords auch ein angemessenes Suchvolumen aufweisen, denn nur mit entsprechend frequentierten Suchanfragen ist es auch möglich, Traffic in größerem Umfang für Ihre Website zu erhalten.

Da eine Vielzahl an Aspekten seitens der Suchmaschinen für die Positionierung eine Rolle spielen, gilt es all diese Faktoren als Webseitenbetreiber zu beachten und die eigene Internetseite laufend zu optimieren, um mit Suchmaschinenoptimierung letztlich auch erfolgreich zu sein. Mehr über SEO erfahren Sie in unserem Artikel „Warum Sie SEO machen sollten".

Verlinken Sie die Artikel Ihres Corporate Blogs intern miteinander

Damit Nutzer bequem weiterführende Informationen zu einem Themengebiet auf Ihrer Website finden können, sollten Sie innerhalb Ihrer Artikel auf alle Fälle interne Verlinkungen einsetzen, um Ihren Content miteinander zu verknüpfen. Auch Google kann mithilfe der Verlinkungen Ihre Website besser verstehen.

Darstellung einer internen Verlinkung zwischen zwei Seiten einer Webseite

Professionelle Unter­stützung bei der Um­setzung eines Blogs für Ihr Unternehmen

Vielleicht fragen Sie sich jetzt,

  • wie Sie einen Unternehmensblog technisch implementieren können,
  • wie der Menüpunkt sinnvoll innerhalb Ihrer Website-Navigation zu integrieren ist,
  • wie ein Corporate Blog strukturiert und benutzerfreundlich aufgebaut wird oder
  • wie Sie Ihren neuen Blog in Ihrem einzigartigen Corporate Design gestalten können.

Eine professionelle Digitalagentur kann Ihnen dabei mit umfassendem Know-how unterstützend oder auch vollumfänglich zur Seite stehen, wenn Ihr Unternehmen nicht über ausreichend Zeit oder Mitarbeiter für die Implementierung oder den Betrieb eines Blogs zur Verfügung hat. Besonders im technischen Bereich werden Sie von der Expertise einer erfahrenen Agentur und dem Wissen eines jeden Spezialisten für die unterschiedlichen Fachgebiete von einem sauber programmierten und perfekt an Ihre individuellen Bedürfnisse angepassten Unternehmensblog profitieren und Ihr gestecktes Ziel im Online Marketing erreichen.

Welche Frage Sie auch rund um das Thema Blog haben, das Team der Digitalagentur alto. beantwortet Ihnen diese gern.

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

 

Alexandra Helmke

Autor:

Alexandra Helmke

Content Marketing Expert. Identifiziert treffsicher alle Optimierungsmaßnahmen, um bei Suchmaschinen erfolgreich gefunden zu werden. Schreibt auf dem alto. Experten-Blog über Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Web-Analysen.

Alexander Burchard, Digitalberater
Sie haben Fragen?

Mein Name ist Alexander Burchard und als
Digitalberater Vertrieb helfe ich Ihnen sehr gern.

Ich rufe Sie auch zurück. Wann passt es Ihnen?

* Pflichtfelder

Jetzt teilen